Rahcknab

Verfasste Forenbeiträge

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Autor
    Beiträge
  • als Antwort auf: Eine Ära geht zu Ende. #1596

    Rahcknab
    Teilnehmer

    Moin Minenarbeiter und Minenarbeiterinnen, Baumeister, Tüftler, verrückte Erfinder und Entdecker,

    lang ist es nun her, das der „alte“ Minenarbeit Server on ging und nun fehlen mir einfach die Worte.
    Wie wohl viele hier habe ich schon in den frühen beta-Versionen Minecraft gespielt, doch dachte ich anfangs nicht, dass mich dieses Spiel all zu lange beschäftigen würde. Als ich auf Youtube über die ersten Bilder zur Minecraft-Demo auftauchten hatte ich nur wenig Interesse. Ich hatte grade erst meine WOW-phase hinter mich gebracht und alles was keine epischen Abenteuer und fantastische Welten gepaart mit PvP-Schlachten versprach langweilte mich nur.
    Ein guter Freund legte mir jedoch nahe diesem „Blöckchen-Spiel“ doch mal eine Chance zu geben.
    Etwa zur gleichen Zeit entdeckte ich auf Youtube die ersten deutsch Sprachigen Lets-Player. Anfangs war ich genervt von dem „Gelaber“, ich wollte doch nur nen Walkthrough für irgend eine knifflige Stelle in irgendeinem Spiel sehen, stattdessen musst ich ertragen wie irgend ein Typ immer und immer wieder an der gleichen Stelle scheiterte wie ich und irgendwie brachte mich das zum lachen.
    In der Zwischenzeit wuchs der Minecraft Hype langsam aber unaufhaltsam an, also wollt ich das ganze doch mal ausprobieren und war… gelangweilt. Ich ging mit wenig Elan an das ganze Thema heran, starb ständig wegen irgendwelchen Creepern oder weil ich mal wieder plötzlich Lava aus irgend einer Wand kam und meine ersten bau Versuche waren alles andere als ansehnlich. Aber eine Sache machte mich neugierig: Redstone. Aber ich verstand das ganze überhaupt nicht und keine meiner Schaltungen wollte so recht klappen, also suchte ich Auf Youtube nach irgendeinem Lets Player, der mir erklären konnte was ich falsch machte.
    Wieso auch immer Youtube spuckte immer wieder einen Channel aus, obwohl der nichts mit Redstone zu tun hatte: Minenarbeit
    Nach nur zwei oder drei Videos gabs dann das Abo. Minenarbeit war damit einer der 5 ersten Kanäle die ich überhaupt aboniert habe, weil ich meinen Youtube Account erst ein paar Wochen vorher eingerichtet hatte.

    Als mittlerweile großer Fan von Minecraft suchte ich nun vergeblich nach einen Server auf dem ich mich nieder lassen konnte und ich hatte aufgrund der „durchwachsenen“ Communities dieser Server schon fast die Lust am Spiel verloren, als der Vorbuddler ankündigte er werde einen eigenen Server aufmachen.

    Ich war nicht von Tag eins dabei, leider war ich vorher ein paar Tage nicht zuhause und konnte so erst an Tag vier den Server betreten.
    Voller Vorfreude schrieb ich also mein erstes „Moin“ in den Chat, das prompt mit dem „Hi“ einer gewissen Mangelware beantwortet wurde.
    Schnell lebte ich mich im westlichen Wald (oder Westwald oder war es doch im Osten? Ohh man…), weit weg von belebten Zentrum, ein. In direkter Nachbarschaft des Anwesens von „Von Richthoven“ lebte es sich gut und man konnte sich immer wieder ein paar Redstone Tipps Abschauen ;P. Doch langsam wurde es mir im Wald etwas zu Ruhig und schließlich zog es mich in die Stadt, wo ich mir ein zweites Grundstück kaufte und mit den neuen Pistons eine komplizierte Tür in die Treppe des Hauses einbaute, die den Zugang zu meinem Keller versteckte.
    Hier begegnete ich das erste mal Huragi, mit dem ich mich schnell anfreundete. Er kam mit der Idee einer Unterwasser Stadt auf mich zu und so bauten wir zusammen das erste Atlantis, vor der Küste von Memphis City. Nach ein paar wochen wurde es uns hier zu Eng und so zogen wir um, weit in den Süden, fern ab von allen anderen. Wir hatten grade begonnen die erste Kuppel trocken zulegen, da kam auch schon der erste Besucher, Rudolphina. Die wir dann, wegen ihrer Tollen und Creaiven Ideen in unser Team aufgenommen haben. Wir hatten grade erst richtig angefangen, als Huragi wegen des benutzen von Hacks gebannt wurde. Doch Rudolphina und ich entschlossen uns weiter zumachen und Schafften es das neue Atlantis fertig zustellen.
    Nur ein paar Wochen später verabschiedeten wir uns, mit einem lachenden und einem weinendem Auge, von der „Alten Map“
    Im Hintergrund hatte sich viel getan. Die Späteren VIPs wurden zu geheimen treffen auf der vom Boss angesprochenen zweiten Map gerufen und einige Pläne wurden uns schon enthüllt, so wurde uns auch das Angebot gemacht, ein eigenes Viertel nach eigenen Vorstellungen zu gestallten. Damals mussten wir schwören das ganze geheim zu halten (Sry Boss, hoffe es ist ok das ich nun darüber rede^^). Später, nachdem der Server für die öffentlichkeit gesperrt wurde , aber schon das Grundgerüst der Stadt fertig war, durften wir sogar als erste auf den Server und mit dem bau beginnen. Zu diesem Zeitpunkt tauchte bei mir erste Ermüdungserscheinungen auf, deswegen entschied ich mich zunächst gegen ein eigenes Viertel. Mir ging es schon lange nicht mehr um das Spiel, das Bauen und das Erfinden, sonder eigentlich nur noch um das miteinander auf dem Server.
    Später errichtete ich dann ja mit Fann Annwyd doch noch ein eigenes Viertel, das aufgrund der Sumpf nähe und der weiten Entfernung leider nie so richtig lebendig wurde und gegen Rivengaard konnte alles andere ehh nu erblassen :P. Aber ich denke, wenn auch nur für das Eröffnungs-Event, hat es sich doch gelohnt.

    Im letzten Oktober/November hat sich dann privat bei mir einiges getan und so hatte ich schlicht kaum noch Zeit für den Server. Ich war aber immer mal wieder da um mich mit der Community auszutauschen und machte sogar Pläne für ein zweites Event, doch die immer schlimmer werdenden Probleme mit Bukkit und die damit verbundenen down-times des Servers nervten mich. So kam ich tage lang nicht mehr on, aus Tagen wurden Wochen und schließlich Monate. Oft hab ich Minecraft angemacht und dann sofort wieder geschlossen. Weil die dürftigen Neuerungen die Masse an Fehlern einfach nicht mehr ausgleichen konnte.

    Minecraft war für mich schon lange nur noch ein Behelf um die Zeit mit der Community zu genießen.
    Und daher möchte ich mich bei euch allen für eine verdammt tolle Zeit bedanken.
    Ein besonderer Dank geht natürlich an das Team. An Memphises der, wann immer er da war, für viel Spaß und leben auf dem Server gesorgt hat, an Lady Seifenblase_ für ihre Engelsgeduld beim Bau von Bergen und beim experimentieren mit Dorfbewohnern (Sie weis was ich meine XD) an Mangelware dafür das sie mit ihrer schnellen ersten Begrüßung meine Skepsis zerschlagen, an Agoon12 der das alles erst ermöglicht hat und natürlich an unser aller Boss, Herrn von und zu Vorbuddler, den wohl unterschätztesten deutschsprachigen Youtuber für all die Zeit und Arbeit die du in den Server, deine Videos und das ganze Projekt investiert hast.

    Auch bedanken möchte ich mich noch bei BlackErrorJubJub, den ersten und treusten Einwohner Fann Annwyds und Rudolphina der Baumeisterin von Atlantis.

    Bitte fühlt euch nicht übergangen wenn ich jetzt nicht alle einzeln aufzähle aber, da wird man ja nie fertig XD.

    Es war eine tolle Zeit und ich hoffe das diese Community nicht untergeht.
    Bis dahin machsts gut, ich seh euch her im Forum! (und wehe nicht :P)

    MfG Rahcknab


    MfG Rah

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Jahre, 12 Monate von  Rahcknab.
    als Antwort auf: Händlerliste #1454

    Rahcknab
    Teilnehmer

    Ich bekomme immer noch E-mails bei neuen Posts in dem Thread. Hehe
    Liste wurde aktualisiert.

    Und: Alles Gute zum dritten Jubiläum nachträglich!

    MfG Rahcknab


    MfG Rah

    als Antwort auf: Händlerliste #1056

    Rahcknab
    Teilnehmer

    Beide Shops in Silver City habe ich nun ergänzt.Danke für die Infos TheBanshe
    Zur Debatte: Ocken war die Währung vom alten Server, eigentlich gibt es in Skeyavil nur Gold und Silber (wie in fast jedem klassischem RPG) das mit den Goldocken hat sich nur eingebürgert weil viele den alten Ocken nachtrauern.:P


    MfG Rah

    als Antwort auf: Händlerliste #1042

    Rahcknab
    Teilnehmer

    Erste Aktualisierung:
    Shops in Elder korrigiert (Danke an DonRamones) und Markthalle hinzugefügt,
    Bzuruck hinzugefügt(+1 Shop),
    Silver City hinzugefügt (+1 shop),
    2 Shops in Selheim ergänzt und Preisanpassung


    MfG Rah

    als Antwort auf: Pferde Hotel #972

    Rahcknab
    Teilnehmer

    Sichere Schlüssel sind dank Mangel bereits erstellt worden und im System integriert

    MfG Rah


    MfG Rah

    als Antwort auf: Pferde Hotel #956

    Rahcknab
    Teilnehmer

    coole Sache Koppi^^, leider etwas groß vom Platzbedarf, wenn man davon ein paar nebeneinander stellen will.
    Ingame hab ich das schon bekannt gegeben, aber hier sollt ichs wohl noch mal schreiben. Im Dorf Annwyd stehen nun 6 (hoffentlich) Griefsichere Pferdeboxen. Ein Paar bugs gibts noch, aber nichts dramatisches, zumindest sollten die Pferde dort sicher sein und ein entspantes nutzten des Spinnengrinders ermöglichen.

    Bekannte Bugs:
    – Türe schließt manchmal nicht komplett, einfach nochmals versuchen und hoffen das es dann geht. der Grund für den Bug liegt in Bukkit, im Singel passiert das nicht.
    – Man kann Theoretisch von jemandem in der Box eingeschlossen werden, also bitte darauf achten, dass keine verdächtigen Personen in der Nähe stehen :P (ein Notausgang wird nicht kommen, um ausnutzten des Sytems zu vermeiden)

    Zum System: Pferd reinstellen (am besten damit rein reiten und in der Box absteigen) Knopf daneben drücken (darauf achten das man den richtigen drückt) und den Zettel, der aus einem der Dropper kommt. Wenn man das Pferd wieder raus nehmen will, einfach den Zettel in den Hopper werfen.


    MfG Rah

    als Antwort auf: Händlerliste #940

    Rahcknab
    Teilnehmer

    vielen dank, ich werde das oben nachtragen sobalt ich hier ne edit funktion gefunden hab


    MfG Rah

    als Antwort auf: Pferde Hotel #937

    Rahcknab
    Teilnehmer

    So ich hab mich die Tage mal dran gesetzt und Grief-geschützte Parkplätze ausgearbeitet, Problem ist, dass diese momentan blockiert werden könnten (man nimmt sich das Ticket ohne nen Pferd reinzustellen, aber mit nem and-gate auch lösbar) und da die ganze Verkabelung Unterirdisch liegt wäre das theoretisch auch überall einsetzbar. Ich werde das mal Versuchsweise in Fann bauen.
    Idee dahinter: man stellt sein Pferd in ne Box, drückt nen Knopf und zieht ne Karte mit entsprechendem Namen (Passwort). Nur das Passwort klappt bei der Box, wenn man was anderes rein wirft wirds einem an den Kopf geschmissen.
    Denke das ganze ist recht Kompakt für dass was es macht. Einziges Problem: wer einmal nen Zettel hat kennt das Passwort und kann „Nachschlüssel“ anfertigen. Hier gäbe es aber ne Möglichkeit: Sonderblöcke (Problem: ohne das mangel pack würde es dann ggf nicht mehr gehen) Aber das wechseln des Passwortes ist ja nicht soo das große Problem.

    Ich melde mich sobald ich die ersten Prototypen öffentlich hab^^

    Zu den Eseln, wer einen will, schreibt mich ingame an und kommt mit 2 Goldenen Möhren/Äpfeln sowie nem Sattel vorbei^^

    MfG Rah


    MfG Rah

    als Antwort auf: Pferde Hotel #918

    Rahcknab
    Teilnehmer

    Da hier Fann Annwyd genannt wurde melde ich mich auch mal zu Wort^^. Also ich bin mir des Problems bewusst und werde bald nachrüsten, also sobald ich die Zeit dafür habe. Die Idee mit dem Pferde Hotel macht in meinen Augen aber keinen Sinn, egal wo man das Bauen würde. Auf seinem eigenem Grundstück kann man Pferde hervorragend Schützen, aber diese auszulagern würde bedeuten, dass die Pferde im Stall versauern (mhmmm Sauerbraten), denn kaum jemand würde sich die Mühe machen und ggf. riesige Umwege in Kauf nehmen, nur um dann sein Pferd nutzten zu können.

    (Bsp.: mein Pferd steht in Skey, ich wohne in Fann und will nach Sel… ich laufe also von Fann nach Skey und Reite von dort nach Sel. Selbst bei 10 Filialen in Skey wird das nur komplizierter. Klar könnt ich dort ein zweit Pferd abstellen, aber das müsst ich auch wieder hinbringen und dann doch wieder zu Fuß zurück laufen)

    Pferde sind ein neues Feature und es wird eine Weile dauern bis alle Wege überhaupt Pferde freundlich sind und öffentliche Ställe zu bauen, die Greifern keine Chance geben ist schwerer als man meint. Ich werkel da selbst schon ne weile dran und finde einfach keine zufriedenstellende Lösung.

    Der Bug mit dem anleinen ist dabei ein kleines Problem, da man davon weis und damit um gehen kann. Ein fix wird auf sich warten lassen, wir kennen ja alle Bukkit/Mojang, also stellt euch darauf ein, dass es erst mal so bleiben wird.

    @Radon, ich bedauere deinen Verlust und würde dir als Ausgleich einen Esel aus meiner eigenen Zucht anbieten. Müsstest nur nen Sattel mitbringen^^

    MfG Rahcknab


    MfG Rah

    als Antwort auf: Auszeiten #798

    Rahcknab
    Teilnehmer

    Hey ich wollt nur bescheid geben, dass ich durch Klausurstress etc. nicht viel zum zocken komme. Ich werd aber bald wieder aktiver sein


    MfG Rah

    • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Jahre, 2 Monate von  Rahcknab.
Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)